Alpkäse und Raclettekäse

Glarner Alpkäse

Gesunde Tiere, reine Luft, wechselndes Wetter und die zurückhaltende, nachhlitige Nutzung bewirken, dass auf den Alpweiden weit über hunder verschiedene Kräuter und Gräser gedeihen. Diese reiche Vegetation enthält viele gesunde Nàhrstoffe, welche die weidenden Kühe mit dem Futter aufnehmen und die so in die Milch gelangen. Daraus entsteht der feine Glarner Alpkäse.

Nur in den Sommermonaten Juni bis September stellen wir den Glarner Alpkäse direkt auf der Nüenalp her. Die frische, geschmackvolle Rohmilch wird noch kuhwarm traditionell im Kupferchessi über dem Feuer verkäst.

Alpkäse ist ein Saisonprodukt. Die begrenzte Dauer der Herstellung und die unterschiedlichen Lagerzeiten sind dafür verantwortlich, dass der Alpkäse nicht immer den gleichen Reifegrad hat. Man merke sich: Je älter der Käse ist, desto würziger und rezenter wird er.

 

Alp-Raclettekäse

Als besondere Spezialität stellen wir aus einem kleinen Teil der Alp-Milch Raclettekäse her. Dieser ist sehr geschmackvoll und ist ab Herbst bis Mitte Winter bei uns erhältlich.

 

Das Gute im Alpkäse

Verschiedene Untersuchungen zeigen, dass Alpkäse höhere Werte an Omega-3-Fettsäuren enthalten, als Berg- oder Talkäse. Das Futter und die Haltung machen es aus!

Alpkäse ist also ein echter Mehrwert in einer ausgewogenen Ernährung!